Historisches Bürgerhaus in München

Die illustre Geschichte eines der ältesten Bürgerhäuser Münchens
Das Traditionslokal an der Burgstraße 5 ist vielen noch als „Weinstadl“ bekannt. Eines der ältesten erhaltenen Bürgerhäuser Münchens ist ein Kleinod der Stadtgeschichte.Neben dem Alten Hof gelegen, gehört es zum Kern der historischen Altstadt, die Wurzeln des denkmalgeschützten Anwesens reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Damals diente es angesehenen Patrizierfamilien – vornehmlich Salz- und Weinhändlern – als nobler Stadtwohnsitz. Eine Sternstunde der Wissenschaftschlug hier in der Nacht vom 12. Oktober 1758. Der kurfürstliche Rat Johann von Linprun gründete in seinem damaligen Stadthaus mit anderen Gleichgesinnten die „Bayerische Gelehrte Gesellschaft“, die ein halbes Jahr später vom Kurfürsten zur „Bayerischen Akademie der Wissenschaften“ erhoben wurde. So birgt dieser bedeutsame Ort ein Stück Münchner Stadtgeschichte. Dieser Tradition durchaus verpflichtet wollen wir die Gaumenfreuden keinesfalls vergessen. Auch hier gilt es, eine lange und schöne Tradition zu pflegen – die der bayrisch-österreichischen Küche.

Jede Veranstaltung ist einzigartig – aber eines haben sie alle gemeinsam – den „PERSONAL TOUCH“ von Event Marketing.